EN

Inhalt:

Informationen für Besucher

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Führungen

Bild: Deckenfresko im Kaisersaal

Öffnungszeiten

April-Oktober: 9-18 Uhr (Kassenschluss 17.30 Uhr)
November-März: 10-16.30 Uhr (Kassenschluss 16 Uhr)
täglich geöffnet

Die Residenz ist lediglich am 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember geschlossen.

Der Hofgarten ist täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet (längstens bis 20 Uhr).

 

Bitte beachten Sie, dass die Staatsgalerie (Zweigmuseum der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen) wegen Renovierungsarbeiten bis Ende 2016 geschlossen ist.


Eintrittspreise 2016 

7,50 Euro regulär / 6,50 Euro ermäßigt

Der Eintritt in die Hofkirche und den Hofgarten ist frei.

Freier und ermäßigter Eintritt
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt. Schüler über 18 Jahren von allgemeinbildenden Schulen, beruflichen Schulen, Förderschulen und Schulen für Kranke gemäß Art. 6 Abs. 2 BayEUG gegen Vorlage des Schülerausweises erhalten ebenfalls freien Eintritt.

Schülern von Schulen des Zweiten Bildungswegs (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) gemäß Art. 6 Abs. 2 Nr. 1e BayEUG sowie Sprachschülern wird kein freier Eintritt gewährt. Weitere Informationen zu ermäßigten Eintrittspreisen, Gruppentarifen etc. finden Sie in unseren Allgemeinen Informationen.

Mit den Jahreskarten und Mehrtagestickets der Bayerischen Schlösserverwaltung können Sie über vierzig der schönsten Sehenswürdigkeiten Bayerns besichtigen!


 

Bild: Putto in der Hofkirche

Führungen

Die Eintrittskarte berechtigt zur Teilnahme an einer von der Schloss- und Gartenverwaltung Würzburg angebotenen Führung:

Führungen in deutscher Sprache
April-Oktober: laufend im Abstand von ca. 20 Minuten
November-März: zu jeder vollen und halben Stunde
(letzte Führung 1 Stunde vor Schließung des Hauses)

Englischsprachige Führungen
Täglich um 11 Uhr, 13.30 Uhr und 15 Uhr, in der Hauptsaison (April bis Oktober) auch um 16.30 Uhr

Hinweis für Schulklassen: Erfahrungsgemäß kommen in den Wochen vor den Sommerferien viele Schulklassen in die Residenz. Wir weisen darauf hin, dass es aufgrund des dadurch sehr hohen Besucheraufkommens vorkommen kann, dass Führungen für Schulkassen gekürzt werden müssen.

| nach oben |